LA SIESTA im Messerausch

Messen sind ja schon etwas Feines: Als (Fach-)Besucher kann man sich über die neuesten Trends im jeweiligen Bereich informieren und das bestehende Angebot sichten.

Man kommt mit Fachleuten ins Gespräch, findet geballtes Wissen auf relativ kleinem Raum vor. Gerne bin ich persönlich zum Beispiel jedes Jahr auf der Frankfurter Buchmesse unterwegs.


Messen sind auch ein spannendes und wichtiges Thema für LA SIESTA, die Frühjahrs- und Herbstmessen sind “Meilensteine im Jahreskreis” für uns. Sehr spannend: Uns besuchen Menschen aus aller Welt. Zum Glück haben wir aber internationales Personal und daher immer “Fremdsprachler” am Stand, die alle anfallenden Fragen kompetent beantworten können. Auf den jeweiligen Messen werden stets viele Kontakte geknüpft, ein Verkauf findet jedoch nicht statt. Es ist aber eine prima Möglichkeit, sich einfach mal mit den Produkten vertraut zu machen – etwa die unterschiedlichen Stoffe, aus denen eine Hängematte bestehen kann, in aller Ruhe begutachten und anfassen.

Dieses Frühjahr hatten wir jeweils einen Stand auf der Maison et Objet Paris, der IMM Köln (IMM steht hierbei für Internationale Möbelmesse), der ISPO München (Internationale Sportartikelmesse), der Spielwarenmesse Nürnberg und wir waren bei der Ambiente in Frankfurt zu Gast. Du siehst, wir sind ganz schön rumgekommen!

Die Besonderheit: Alle Messen zeichneten sich durch unterschiedliche Schwerpunkte und Zielgruppen aus. Genau das ist das Spannende an so einem Besuch und zeigt auch, wie vielfältig unsere Hängematten doch einsetzbar sind: Sei es dekorativ in der Wohnung, als nützliches Utensil beim Outdoorsport (unsere Colibri!), zum Entspannen im Garten oder als kreative Spielwiese für die Kleinen.